Karibikkreuzfahrt

Karibikkreuzfahrt

16. Dezember 2019 3 Von PMJAdmin

This post is also available in: English (Englisch)

Jamaica-Cayman Islands-Cozumel-Nassau

Eine Karibikkreuzfahrt, wie lange hatte ich schon davon geträumt. Türkisfarbenes Wasser, Palmen und einsame Sandstrände. Schnell wurde mir bewusst, wie groß und vielseitig das Angebot an Karibikkreuzfahrten ist. Also war die Frage, welche Inseln sollen es werden? Die Entscheidung fiel mehr als schwer und schlussendlich habe ich mich für die Klassiker der Karibik und die so verlockenden Namen wie Jamaica, Cayman Islands, Mexiko und Bahamas entschieden. Das Abenteuer Karibikkreuzfahrt konnte starten.

Kreuzfahrt Karibik

Unsere Reise startete in Miami. Der Hafen von Miami ist der größte Kreuzfahrthafen der Welt und es ist einfach Wahnsinn wie überdiemensional hier alles ist. Die Hafenanlagen befinden sich auf der künstlichen Insel Dodge Island und wurde in den 60er Jahren massiv ausgebaut. Täglich gehen hier, vor der wirklich beeindruckenden Kulisse dieser amerikanischen Metropole, bis zu 18.000 Passagiere an Bord der Kreuzfahrtschiffe.

Kreuzfahrt Miami

Da wir erst sehr spät vom Hafen in Miami ausgelaufen sind, hatten wir von Bord eine phantastische Aussicht auf die beleuchtete Skyline von Miami.

Miami Kreuzfahrt

Ocho Rios – Jamaica

Nach einem Tag auf See, an dem viel Zeit war sich in die Sonne zu legen und das Schiff zu erkunden, war unser erstes Ziel Jamaica, um genauer zu sein Ocho Rios.

Jamaica Kreuzfaht

Ocho Rios ist eine Hafenstadt an der Nordküste von Jamaika. Das ehemalige Fischerdorf ist heute einer der meist besuchten Häfen für Karibikkreuzfahrten. Erzählungen von Einheimischen zufolge soll Kolumbus der erste „Landgänger“ in der Region gewesen sein. Er landete 1494 in der Discovery Bay und blieb ein Jahr, um seine Schiffe nach einem Sturm reparieren zu lassen. 

Jamaica Hafen 007

Aktuell gibt es in Ocho Rios zwei Piers. Der T-förmige Turtle Bay Pier ist die normale Anlaufstelle für Kreuzfahrtschiffe in Ocho Rios. Man läuft hier über einen breiten Pier in ein abgesperrtes Open Air Terminal. Von hier aus gelangt man entweder direkt an den Turtle Bay Beach oder in den kleinen Ort. Auf dem Weg in den Ort stehen unzählige Verkäufer die einem Taxifahrten oder Ausflüge zu diversen Attraktionen anbieten. Der Ort ist vom Tourismus geprägt und hat überall kleine Einkaufszentren.

Jamaica Kreuzfahrt

Direkt nach dem verlassen des Pier erreicht man nach wenigen Metern rechts das Island Village Einkaufszentrum mit einem kleinen Strand. Das Village ist zwar ziemlich touristisch aber wirklich sehr schön angelegt.

Kreuzfahrt Jamaica Karibik

Auf den Spuren von James Bond

Der zweite Pier heißt Reynolds Pier und ist auch nur ca. 800 Meter entfernt des Turtle Bay Pier. Eigentlich ist es der Hafen der ehemaligen Jamaica Bauxit Mining Company, also eher eine Art Industriehafen. Der Pier hat aber auch seinen gewissen Charme, besonders weil hier nichts geringeres als James Bond jagt Dr. No gedreht wurde. Das Pier wird deswegen auch als James Bond Pier bezeichnet. Auf Jamaica bzw. in der Nähe von Ocho Rios wurden noch mehr Szene von diesem James Bond Film gedreht, u.a. die unvergessliche Szene als Ursula Andress alias Honey Ryder als erstes Bond-Girl aus dem Meer steigt. Leider ist dieses Stück Strand inzwischen der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich, da es  Regierungsgelände ist.

Karibikkreuzfahrt Jamaica
Jamaica

Auf einen Ausflug zu den Dunn´s Falls oder dem Blue Hole hatten wir keine Lust. Es ist bestimmt interessant und sehenswert aber uns wurde davon abgeraten, da man an diesen Hauptsehenswürdigkeiten wohl mehr Touristen als Landschaft bzw. Wasserfall sieht. Wer allerdings ein wenig Aktion braucht ist bestimmt bei einem Ausflug zu den Wasserfällen gut aufgehoben. Allerdings würde ich mich vorher bereits über Angebote von einheimischen Veranstaltern informieren.

Jamaica Beach

Was auf Jamaica wirklich prima ist, man kann direkt vom Schiff an einen echt hübschen Strand gehen. Der Turtle Bay Beach liegt direkt neben dem Hafen. Man erreicht den Strand, wenn man das geschützte Open Air Terminal ganz links durch einen Seiteneingang verlässt und einfach dem Fußweg hinter dem Fisherman’s Point Hotel direkt an der Marina entlang folgt. 

Jamaica
Life is better at the beach

Für ein paar Stunden in der Sonne bzw. unter einer Palme zu liegen ist es hier wirklich prima.

Georgetown Grand Cayman

Zu den Cayman Islands gehören 3 Inseln, Grand Cayman , Little Cayman und Cayman Brac. 

Cayman Islands
Grand Cayman

Ihren Namen verdanken die Inseln den hier lebenden Krokodilen, die man zu Beginn mit den Kaimanen verwechselt hatte. 

Der größte Hafen der Cayman Islands ist der Hafen von Georgetown, hier legen auch die Kreuzfahrtschiffe an bzw. die müssen Passagiere vom Schiff zum Hafen getendert werden.

Cayman Islands Georgrtown
Am Hafen in Georgetown

Georgetown ist eine ehemalige Piratenhochburg.

Die Inseln und allen voran Grand Cayman sind für ihre Riffe bekannt. Schon vom Schiff aus ist das türkisfarbene Wasser und die ewig langen weißen Sandstrände zu erkennen.

Cayman Islands Karibikkreuzfahrt

Nachdem wir auf Jamaica schon einen Tag am Strand verbracht hatten haben wir uns für unseren Tag auf Grand Cayman für einen Ausflug zu den Stachelrochen entschieden.

Stingray City

Wir haben den Ausflug zu den Stachelrochen bei dem einheimischen Anbieter Cayman Eco Adventures gebucht. Der Vorteil dieses Anbieters ist, dass er den Ausflug nur mit kleinen Gruppen unternimmt und über ein recht schnelles Boot verfügt. Obgleich das Boot Platz für bis zu 40 Personen bietet, werden maximal 25 Gäste mitgenommen. Cat, ein Einheimischer von den Cayman Islands und seine Crew setzen alles daran, möglichst als erstes Boot an der Sandbank mit den Stachelrochen anzukommen. Cat und seine Leute legen sehr viel Wert darauf, einen Platz zu finden an dem nicht so viele andere Leute sind. Während der ca. 30 minütigen Fahrt wird einem viel über die Stachelrochen und den Umgang mit Ihnen erklärt. Die Besatzung hat echt einen ganz besonderen Bezug zu den Rochen und hat sehr großen Wert auf den Umgang mit den Tieren gelegt. 

Stingray City Cayman
Stingray City

Kaum standen wir im Wasser, waren wir sofort von zahlreichen großen und kleinen Rochen umringt. Die Rochen warteten wohl auf ihren „Frühstücksfisch“. Man musste aufpassen, um nicht versehentlich auf einen von ihnen zu treten. Die Tiere sind so zutraulich, dass sie einen direkt anschwimmen und sich mehrere von ihnen direkt vor einem „aufbauen“ oder einen umschlingen. Ein wirklich phantastisches Gefühl. Es war ein einmaliges Erlebnis.

Die Besatzung unseres Schiffes war mit uns im Wasser und hat uns auf bestimmte Auffälligkeiten an den einzelnen Rochen aufmerksam gemacht. SIe konnten dei einzelnen Rochen wirklich auseinander halten. Eigentlich sollten wir 20 Minuten die Möglichkeit haben mit den Rochen im Wasser bleiben, nach guten 40 Minuten haben wir diesen phantastischen und wirklich beeindruckenden Tieren Adieu gesagt und sind noch an eine Riffkante zum schnorcheln gefahren.

Stingray Kiss Cayman

Etwas erschrocken war ich dann, als wir zum Hafen zurück gebracht wurden und dort inzwischen 5 riesen Kreuzfahrtschiffe lagen. Wie ich allerdings erfahren habe, ein „ganz normaler“ Tag. Die Cayman Islands sind bei einer Karibikkreuzfahrt wohl ein sehr beliebtes Ziel.

Stingray

Vom Schiff aus sieht Grand Cayman recht unspektakulär aus. Flach, grün und ein paar auffällige höhere Gebäude. Hier residieren die in Georgetown ansässigen 235 Banken, 735 Versicherungsunternehmen und 9.000 registrierten Hedge Fonds. Unter den Finanzplätzen der Welt stehen die Caymans im Ranking auf Platz fünf. Steuern wie Lohn- und Einkommensteuer, Grundsteuer, Mehrwertsteuer und andere direkte Steuerarten fehlen hier schlichtweg.

Ein weiterer Seetag lag auf unserer Karibikkreuzfahrt vor uns, bevor wir Cozumel in Mexiko erreichten.

Cozumel – Mexiko

Cozumel – die kleine Insel an der Ostküste von Yucatan. Der Hafen von San Miguel, der Hauptstadt von Cozumel, ist eher eine Art Einkaufszentrum für die bis zu zehn (!!!) Kreuzfahrtschiffe die hier täglich anlegen.

Für unseren Tag auf Cozumel haben wir uns für ein wenig Kultur und Strand entschieden.

Maya Cozumel
San Gervasio -Cozumel

Maya Ruinen wie Tulum oder Chichen Itza sind ja vom Namen her Jedem bekannt. Von den Ruinen San Gervasio hatte ich dagegen noch nie gehört. Die Maya Ruinen von San Gervasio auf Cozumel sind ein sehenswerter und magischer Ort. Es sind die bedeutendsten auf der Insel und stammen vermutlich aus dem 4. Jahrhundert.  Es wird als Zentralheiligtum der Göttin Ix Chel, der Mond- und Fruchtbarkeitsgöttin gesehen, der die Insel geweiht war und die hier verehrt wurde. 

Cozumel Maya

San Gervasio enthält sieben größere Ruinen, die man in einer kleinen Wanderung durch den Urwald ablaufen kann. Die Wege sind steinig, aber gut zu laufen. Zwischen den Ruinen muss man insgesamt ca. 1 bis 2 Kilometer zurücklegen. Durch die unglaubliche Vegetation gibt es hier leider sehr viele Moskitos, also unbedingt ein Spray mitbringen. Die Maya Ruinen von San Gervasio sind etwas kleiner als die bekannteren Ruine, aber definitiv sehenswert und vor allem mit wesentlich weniger Touristen. Auch gibt es hier so gut wie keine Absperrungen.

Maya Cozumel
Dschungel und Maya Ruinen

Nach unserem Ausflug zu den Ruinen ging es weiter an den Strand. Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt und es hat ein wenig geregnet. Das Wasser und der Sand sahen trotzdem phantastisch aus und anstatt in der Sonne zu liegen gab es eben dafür einen Strandspaziergang.

Beach Cozumel
Cozumel Beach

Ein abwechslungsreicher und wirklich wunderschöner Strand. Wäre das Wetter schöner gewesen, hätte es die Möglichkeit für sämtliche Wassersportarten gegeben.

Cozumel

Der Tag auf Cozumel war sehr abwechslungsreich und trotz des Wetters ein unvergesslicher Aufenthalt.

Mexico Shower
Duschen ala Mexico

Unsere Karibikkreuzfahrt ging nun weiter auf die Bahamas, um genauer zu sein nach Nassau.

Sunset Karibik Karibikkreuzfahrt

Nassau – Bahamas 

Schon der erste Blick machte mich sprachlos. Wenn man auf einer Karibikkreuzfahrt ein typisch karibisches Postkartenmotiv sucht, dann gibt es hier. Wow!

Bahamas Nassau

Auf der einen Seite das Meer, die weißen Strände, auf der anderen Seite des Schiffes ein Städtchen mit bunten Häusern im Kolonialstil. 

Die Bahamas bestehen aus mehr als 700 Inseln und sind teilweise unbewohnt, andere wiederum zählen zu den Touristenhochburgen. Zu den bekanntesten gehören die nördlichste Insel, Grand Bahama, und Paradise Island, auf der sich zahlreiche große Hotelanlagen befinden. 

Nassau Karibikkreuzfahrt

Direkt am Hafen gibt es viele sehr einladende Shops. Über eine Brücke kann man nach Paradiese Island laufen.

Wir hatten eine kleine Bootsfahrt entlang von Paradiese Island und eine Tag am Beach auf unserem Programm.

Bahamas Paradiese Karibikkreuzfahrt
wow, was für Farbern,…

Paradise Island

Paradise Island ist berühmt für die größte Hotelanlage der Bahamas, das spektakuläre Atlantis mit dem größten Meeresaquarium der Welt und einer bunten Casinowelt. Das ursprüngliche Atlantis ist auf den Bahamas, das inzwischen bekanntere Hotel in Dubai ist also quasi nur „nachgebaut“. 

Bahams Atlantis Karibikkreuzfahrt

Den Namen Paradiese Island hat diese Insel völlig zu Recht. Mit unserem kleinen Boot fahren wir an riesigen Häusern mit prachtvollen Yachten an weißen Stränden vorbei. Unter anderem haben hier viele Celebritys ihre Ferienhäuser. Zum Beispiel wohnen hier Tiger Woods, Michael Jordan, Oprah Winfrey, Beyonce & Jay Z und noch viele mehr.

Bahamas Paradiese Island Karibikkreuzfahrt

Schon während der Bootsfahrt verzauberten mich die Bahamas total. Das Wasser ist noch türkiser, der Himmel wirkt noch blauer, die Strände noch weißer und die Palmen noch malerischer als an allen anderen Flecken dieser Welt die ich bisher gesehen habe.

Paradise Island Karibikkreuzfahrt

Nach einer wirklich wundervollen Bootsfahrt erreichen wir eine kleine Insel. Nun wird es auch langsam Zeit  sich in diese traumhaft aussehende Wasser zu werfen. Es war einfach unbeschreiblich.

Beach  Karibikkreuzfahrt

Sandstrände ohne Ende, Puderzuckersand und glasklares Wasser. Als ich auf dieser Insel entlanglief entdeckte ich nach jedem Palmenhain einen neuen tollen Strand.

bahamsa Beach Karibikkreuzfahrt

Das ist Karibik, das ist der Himmel.

Bahamas Beach Karibikkreuzfahrt

Fazit zu meiner Karibikkreuzfahrt

Am nächsten Morgen erreichten wir wieder den Hafen von Miami und hatten wirklich erlebnisreiche und beeindruckende Tage hinter uns. Unsere Karibikkreuzfahrt endete wo sie angefangen hatte in Miami.

Sunset Kreuzfahrt Karibikkreuzfahrt

Es gibt jetzt wieder einige Fleckchen mehr auf dieser Erde, die ich unbedingt noch einmal besuchen möchte.

Beach Bahamas KaribikKaribikkreuzfahrt

Bei einer Kreuzfahrt hat man die Möglichkeit viele Orte kennenzulernen. Alles hat aber natürlich seine Vor- und Nachteile.

Meiner Meinung nach hat eine Kreuzfahrt heutzutage leider ziemlich viel an Charme verloren. Die Schiffe werden immer gigantischer und je größer das Schiff, desto mehr Passagiere. Klar ist es imposant vor so einem 16-22 stöckigen Ozeanriesen zu stehen, allerdings muss die Masse der Leute auch erst mal organisiert werden. Die all abendlichen Shows und das Unterhaltungsprogram auf diesen Schiffen ist natürlich phantastisch, vom Essen ganz zu schweigen. Es ist unbeschreiblich was einem auf diesen Schiffen alles geboten wird. Wenn dann vor einem kleinen Karibikhafen 5 oder sogar noch mehr dieser Kreuzfahrtschiffe liegen und tausende von Menschen ausspucken kann sich die Vorstellung der romantischen Einsamkeit am Karibikstrand schnell in eine Realität mit Massentourismus herausstellen.

Beachlife Karibikkreuzfahrt

Deswegen ist es für mich schöner, kleiner Schiffe zu nehmen, die eventuell auch ein paar Inseln ansteuern die nicht so populär oder bekannt sind. Egal wie positiv oder negativ man zu dieser Art des Reisens eingestellt ist, man sieht viel, erlebt viel und es ist eine ganze eigene Art zu reisen. Eine Karibikkreuzfahrt ist also auf jeden Fall empfehlenswert.

Achja und hatte ich eigentlich irgendwann mal die wunderschönen Sonnenunergänge jeden Abend erwähnt? Einfach ein Traum auf jeder Karibikkreuzfahrt.

Sunset Karibik Karibikkreuzfahrt
….ich liebe Sonnenuntergänge…