Halbmarathon  in Palma de Mallorca

Halbmarathon in Palma de Mallorca

4. September 2019 0 Von PMJAdmin

This post is also available in: English (Englisch)

Palma de Mallorca – Sightseeing, Shopping, Strand und ein Halbmarathon

La Seu -Palma de Mallorca

Mallorca hat nicht nur eine wundervolle und abwechslungsreiche Natur sondern auch eine phantastische Hauptstadt. Palma!

Bei wohl kaum einen anderen Urlaubsziel gibt es so viele verschiedene Reaktionen bzw. Vorurteile wie über Mallorca. Manchmal habe ich den Eindruck man liebt Mallorca oder man hasst es ( in diesem Fall gehe ich allerdings davon aus, dass diejenigen noch nicht auf Mallorca waren).

Strand in Palma

Die Idee Halbmarathon

Ich war schon einige Male auf Mallorca. Wahrscheinlich wie alle, zum entspannen und baden und eben zum erholen. Dieses Mal hatte ich aber einen anderen Plan. Dieses Mal war ich in Palma, in der Hauptstadt Mallorcas um einen Halbmarathon zu laufen. 

Dass sich meine vier Tage in Palma als der perfekte Mix aus Sightseeing, Shopping, Sport, Strand und Sonnenuntergänge herausstellen sollten hatte ich erst gar nicht so auf dem Schirm.

Wohnen in der Altstadt

Wir hatten eine Unterkunft direkt in den kleinen Gassen der Altstadt. Es gibt viele schöne kleine Hotels oder Ferienwohnungen direkt in Palma. Für unser Abenteuer Halbmarathon war es der perfekte Ausgangspunkt. 

Blick von unserem Balkon bei Sonnenaufgang

In Palma angekommen sind wir in unser Quartier und dann direkt raus vor die Türe, in die Altstadt. In den kleinen Gassen kann man sich wunderbar verlieren und wirklich gut shoppen. Man entdeckt immer wieder schöne Plätze, nette Bars und Restaurants. Ohne es zu merken kann man sich ohne weiteres Stunden lang durch die Gassen treiben lassen.

Palma Altstadt

Let´s go to the beach

Gegen Nachmittag war es uns dann aber doch ein bisschen nach Entspannung und wir haben unsere Handtücher eingepackt und sind an den Strand. Der Stadtstrand von Palma ist richtig schön. Nicht nur dass man die Möglichkeit hat sich in einen Beach Club zu setzten man kann sich auch einfach ganz entspannt an den schönen hell-beigen Strand legen und das glasklare Wasser genießen.

Strand direkt in Palma

Wir blieben dann noch bis zum Sonnenuntergang am Strand und als ich dann Abends in einer urigen Tapasbar den Tag Revue passieren ließ war ich mehr als begeistert.

Sonnenuntergang am Strand von Palma

Sightseeing

Für den nächsten Tag hatten wir uns ein wenig Sightseeing vorgenommen und haben uns die Kathedrale Le Seu angeschaut. Nicht nur das die Kathedrale tagsüber wunderschön und durch die Größe wirklich beeindruckend ist, jeden Abend wird die Kathedrale erst von der untergehenden Sonne und später von etlichen Lichtern beleuchtet.

Lasst es Euch nicht entgehen und geht unbedingt in die Kathedrale rein. Der Innenraum ist faszinierend, durch die riesen großen bunten Fenster (immerhin die größte gotische Rosette der Welt mit einem Durchmesser von 12,5 Metern) fallen überall in der Kirche bunte Schatten.

Wunderbares Farbenspiel in der Kathedrale

Direkt neben der Kathedrale ist der Almudaina Palast. Ursprünglich war der Palast eine arabische Festung. Heute ist der Palast ein Museum mit vielen riesigen Sälen, Wandteppichen und einer wirklich sehr schönen Aussicht auf den Hafen. Offiziell ist der Palast heute noch der Amtssitz des spanischen Königs.

Nach einen halben Tag Sightseeing holten wir unsere Startunterlagen unterhalb der Kathedrale ab und gingen Mittagessen am Paseo del Borne. Der Paseo del Borne ist die Luxuseinkaufstrasse von Palma. Einer wunderschönen Allee mit vielen Schatten spendenden Bäumen und vielen Cafes und Restaurants. Danach haben wir uns wieder für den Strand entschieden. Wieso auch nicht wenn der ja gleich vor der Türe auf uns wartet.

Paseo del Borne

Nach einem weiteren magischen Sonnenuntergang gingen wir in unsere Wohnung, danach noch lecker in der Altstadt essen und früh ins Bett denn am nächsten Tag hatten wir ja unseren Halbmarathon.

…ohne Worte…

Der Halbmarathon in Palma

Der Marathon bzw. Halbmarathon in Palma ist vermutlich einer der schönsten den man laufen kann. Start und auch Ziel ist unterhalb von der Kathedrale. Die ganze Stadt ist an diesem Vormittag für uns gesperrt.

Vor der Kathedrale war ein Gewusel von unglaublich vielen knallbunten Läufern.

Und dann war es auch schon soweit. Zwischen vielen wirklich teilweise wirklich lustig kostümierten Gleichgesinnten ging es auch schon los.

Erst mal läuft man auf der gesperrten Hauptstraße Richtung Hafen. Am Hafen vorbei, links von einem wiegen die Boote am Steg und rechts sind in vielen der Bars oder Restaurants Bands oder DJs.

Die Strecke bis hinter zum Passagierhafen ist recht kurzweilig und auf der gleichen Strecke nur auf der anderen Fahrbahn geht es dann auch wieder zurück bis kurz vor die Kathedrale.

Kurz vor der Kathedrale geht es dann rein in die Altstadt. Es ist so herrlich hier überall durch zu laufen und die Altstadt auf sich wirken zu lassen. Auch hier sind an vielen Ecken und Plätzen Musiker und Publikum das einen anfeuert. 

Sobald man die Kathedrale wieder sieht weiß man, dass man sich dem Ziel nähert.

Geschafft

Links das Meer, rechts die Kathedrale und ab durch den Zielbogen …wenn das mal kein gutes Gefühl ist 🙂

Wenn man sich für einen Halbmarathon interessiert oder noch ein schönes Ziel sucht kann ich den Halbmarathon in Palma nur empfehlen.

Let´s go to the beach,…again

Mitten in der Stadt

Naja und was meint Ihr wohl wo man am besten nach einem so anstrengenden Lauf hingeht?

Richtig ans Meer um es genauer zu sagen ins Meer.

Am Abend gingen wir dann Richtung Hafen, haben da bei einem Glas Wein den Sonnenuntergang (Ihr merkt schon ich liebe es) genossen. Danach ging es zum Placa de la Llotja und es gab ein richtig leckeres Abendessen.

Hafen in Palma

…was für ein Tag….

Mein Fazit

Gerade auch weil Palma nach einer wirklich kurzen Anreise sehr gut zu erreichen ist und es einfach eine phantastische, vielseitige Stadt ist kann ich Palma ob mit oder ohne Halbmarathon wirklich empfehlen. https://www.palmademallorcamarathon.com/deutsch/

Palma ist so unglaublich vielseitig, ob ein Wochenende mit Freundinnen oder ein romantischer Aufenthalt mit dem Partner, hier gibt es wirklich für jeden das richtige.

Da es leider vor ein paar Jahren von Seiten des Staates neue Regeln bzw. erhöhte Steuern gab findet man nicht mehr so viele Wohnungen auf Airbnb wie noch vor kurzem. Aber die Altstadt ist groß und es gibt genug B&Bs oder kleine Boutiquehotels oder eben auch Ferienwohnungen.

Das war die Wohnung mit dem tollen Ausblick auf die Kathedrale: https://www.lonjasuites.com/alquiler/apartamento-palma-de-mallorca-apartamento-atico-2-dormitorios-189818.html

Ob ich wieder nach Palma kommen würde? 

Hallo? „Ja, natürlich komme ich wieder“.

Schade, dass Palma als Stadt immer ein wenig unterschätzt wird, es gibt hier so viel zu entdecken.

Wie schon gesagt, was will man von einer Stadt mehr als Kultur, Sonne, Shopping, Strand und leckeres essen?

Übrigens, in 5 Wochen packe ich meinen Koffer und mache mich wieder auf den Weg nach Palma und auch dieses Mal werde ich diesen wunderbaren Halbmarathon mitlaufen und mich danach einfach magisch fühlen (naja ok oder kaputt).

Bis bald, Palma